Zio Porco Wines Porseo (Flying White Pig) Veneto Bianco IGT 2012 Italien

Schon beim Namen des Machers von diesem  Weine mag so mancher gleich an reine PR denken: „Winepunk. Was soll denn das sein?“ Wenn auch von manchem als „Efant terrible“ der deutschen Weinszene bezeichnet, steckt dahinter – wer darauf unbedingt Wert legt – auch ein Diplom Sommelier und Restaurant Meister Zio Porco Wines Porseo

Für mich als Laie und nur weinbegeisterter Blogger ist viel interessanter, was, oder genauer wen der Weinpunk alias Marco Giovanni Zanetti mit seinen Weinen eigentlich ansprechen will. Ganz normale Leute! Zio Porco Wines Porseo

Zio Porco Wines Porseo Zio Porco Wines Porseo (Flying White Pig) Veneto Bianco IGT 2012 Italien weiterlesen

Klostermühle Odernheim Spätburgunder 2010 trocken Nahe Klostermühle Odernheim Spätburgunder Pigott weinblog

Dieser Wein polarisiert, tanzt völlig aus der Reihe und ruft zuweilen Fragezeichen auf so manches Gesicht. Bei mir löst er letztlich Bewunderung und positives Erstaunen aus. Derartige Eigenständigkeit kann man kaum suchen, man stolpert darüber! Nahe Klostermühle Odernheim Spätburgunder Pigott weinblog

An der Nahe bin ich fast zu Hause. Vier bis fünfmal im Jahr komme ich mindestens in der Region vorbei und nutze dabei immer Bad Sobernheim als “Einsatzbasis”. Auf diesen Erkundungen traf ich vor über einem Jahr auf das ungewöhnliche, weitab von Mainstream agierende Weingut Klostermühle Odernheim, dessen überraschender Weinaperitif Claretum hier schon vorgestellt wurde. Übrigens hat auch schon Stuart Pigott das Weingut entdeckt und den 09er Montfort Pinot brut Sekt in der Faz zum Schaumwein des Jahres 2011 gekührt, auch der trockene 09er Silvaner war bei Pigott schon mal Wein des Monats. Klostermühle Odernheim Spätburgunder 2010 trocken Nahe Klostermühle Odernheim Spätburgunder Pigott weinblog weiterlesen

Staatlicher Hofkeller Cabernet Dorsa Himmelstadter Kelter trocken 2010 u. 2012 Franken

Der Unterschied der beiden Jahrgänge kann größer kaum sein, und ehrlich gesagt, hat mich das überrascht. Industrielle Konformität scheint beim fränkischen Platzhirschen, dem Staatlicher Hofkeller aus Würzburg, zumindest nicht das Ziel zu sein. Aber der Reihe nach … staatlicher hofkeller cabernet weinblog

staarlicher hofkeller cabernet weinblog

Cabernet Dorsa ist eine Neuzüchtung der 1970er Jahre aus Blaufränkisch und Dornfelder und vereint somit gewisse Eigenschaften der beiden Mutterreben. Blaufränkisch ist eine durchaus farbintensive, tanninreiche Rebsorte, je nach Lesezeitpunkt kann man den Tanningehalt im späteren Wein gut steuern. Blaufränkisch an sich wird gern zum Verschnitt mit Cabernet Sauvignon, Trollinger oder auch Spätburgunder genommen. Reinsortig auf die Flasche gebracht, eignet er sich zum Ausbau im Barrique und kann durchaus über Jahre altern und reifen. Gute Beispiele dafür sind mir aber nur aus Österreich bekannt. Staatlicher Hofkeller Cabernet Dorsa Himmelstadter Kelter trocken 2010 u. 2012 Franken weiterlesen