Weingut Dahms >Premium< Silvaner 2009 trocken Franken

Weinblog Dahms Silvaner

Weinblog Dahms Silvaner

Muss zugeben, dass ich mich beim Kauf dieses Weines leicht amüsierte. Da steht dann also in großen Lettern „Premium-Silvaner“ drauf und ich dachte nur, „na, DAS wird schon was sein…“Weinblog Dahms Silvaner

Nun, wenn ein Winzer seinen #Wein mit solchen Worten offeriert, kann man zweierlei denken: Entweder ist der Stoff richtig gut, der Winzer weiß das und hat genug Selbstvertrauen für solche Auftritte. Das ganze wäre damit aber irgendwie auch schon wieder hinfällig… Oder aber, er hat sich vielleicht sogar „beraten“ lassen, will eben jene Kundschaft bedienen, die sich auch in 20 Jahren noch von Wertungspunkten à la #Parker und solchen Begriffen mitnehmen lässt. Warum auch nicht, der Winzer lebt nun mal vom Verkauf. Weingut Dahms >Premium< Silvaner 2009 trocken Franken weiterlesen

Alexs Zweigelt Heideboden trocken 2009 Burgenland

Zweigelt. 100% Blauer Zweigelt. Ehrlich gesagt mag ich diese eher unscheinbare Rebe sehr. Unkompliziert, man muss nicht lange damit rummachen. In´s Glas damit, trinken, fertig. So mancher Schreiberling ist daher schnell dabei, dem Zweigelt nicht sonderlich viel zuzutrauen. Österreichs immer noch meist angebaute Rebe läuft Gefahr, vom Blaufränkisch abgelöst zu werden. Alexs Zweigelt Heideboden Burgenland weinblog
Zugegeben, wer dauernd nach Charakter schreit, aber dies nicht von Charisma und Lärm unterscheiden kann, ist mit Zweigelt meist falsch beraten! Alexs Zweigelt Heideboden Burgenland weinblog

Alexs Zweigelt Heideboden Burgenland weinblog

Alexs Zweigelt Heideboden trocken 2009 Burgenland weiterlesen

Xavier Wymann Pinot Noir 2009 Elsass

wymann weinblog pinot noir
Französischer Gestaltungswille trifft auf deutsche Schlegelflasche

Das Elsass ist für mich eine der spannendsten Weinregionen Europas. 
Das Elsass ist das einzige Weinbaugebiet Frankreichs, in dem heute der Anbau von Riesling erlaubt ist, die meisten Weine werden konsequent auf die Schlegelflasche gefüllt.
Die in Frankreich besonders bei den Rotweinen übliche Assemblage mehrerer Grundweine ist dem Vin d´Alsace weitestgehend fremd, auch schreibt der elsässische Winzer die Rebsorte groß auf die Flasche, als sich mit klingenden Namen wie Château Mayonnaise und Grand Vin de Irgendwo zu schmücken. wymann weinblog pinot noir

Das Elsass ist ein Schmelztiegel deutsch-französischer Weinkultur. Spricht man den Winzer darauf an, ob er sich denn nun eher zu der deutschen oder französischen Kultur hingezogen fühle, fallen die Antworten selten sehr deutlich aus, viele sehen in der Vermischung den großen Vorteil und antworten „deutsch, französisch?… Alors, elsässisch!“ und lächeln wissend.
Das Elsass erstickt nicht wie andere Weinbauregionen Frankreichs am eigenen Namen. Bordeaux – einst ein Stern am französischen Rotweinhimmel – fällt in den letzten Jahren stetig. Auch Burgund wird gern als überteuertes Minenfeld, weniger als durchgängig zuverlässiger Lieferant gesehen. Viele Weine sind für die breite Masse extra gefällig gemacht.
Im Elsass ist dies nicht der Fall, man hängt zu sehr an der facettenreichen Identität, was in unterschiedlichen Weinen zur Ausprägung kommt. Genau das ist das Potential des Elsass! wymann weinblog pinot noir

weinblog_ribeauville Xavier Wymann Pinot Noir 2009 Elsass weiterlesen